Da wir häufig Rückfragen zu den Audi spezifischen Reifenkennungen erhalten, haben wir nachfolgend eine kurze Übersicht zu relevanten Reifeninformationen zusammengestellt.

 

Tragfähigkeitstabelle Reifen (Lastindex)

 Dieser Index bestimmt die maximale Last, die ein Reifen tragen kann. Häufig spricht man auch vom Load Index / Traglast, der korrekte Begriff lautet LI (Lastindex) und findet sich häufig in den Fahrzeugpapieren mit der serienmäßigen Rad-Reifen-Kombination. Insbesondere die Achslasten des Fahrzeuges, welche natürlich auch abhängig von der Motorisierung sind, müssen berücksichtigt werden. Einen höheren Lastindex zu verwenden ist immer ratsam, insbesondere da bei höheren Geschwindigkeiten die maximale Last, die ein Reifen tragen kann, abnimmt.

Die nachfolgenden Werte in der Tabelle beziehen sich auf einen Reifendruck von 2,5 bar. Bei niedrigerem Reifendruck sinkt die Tragfähigkeit! Bei Geschwindigkeiten über 210 km/h (für Reifen mit V-Geschwindigkeitsindex), 240 km/h (Reifen mit W-Geschwindigkeitsindex oder auch mit Kennzeichnung ZR) bzw. 270 km/h (Reifen mit Y-Geschwindigkeitsindex) nimmt die zulässige Last geschwindigkeitsabhängig ab. Beispielsweise darf ein Reifen mit V-Geschwindigkeitsindex bei seiner Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h nur mit 91% der seinem Tragfähigkeitsindex entsprechenden Höchstlast beansprucht werden. Im jeweiligen Fahrzeugschein des Kraftfahrzeuges ist diese Berechnung bereits berücksichtigt.

Last-Index Tragfähigkeit
50 190
51 195
52 200
53 206
54 212
55 218
56 224
57 230
58 236
59 243
60 250
61 257
62 265
63 272
64 280
65 290
66 300
67 307
68 315
69 325
70 335
71 345
72 355
73 365
74 375
 
Last-Index Tragfähigkeit
 75 387
76  400
77  412
78  425
79  437
80  450
81  462
82  475
83  487
84  500
85 515
86 530
87 545
88 560
89 580
90 600
91 615
92 630
93 650
94 670
95 690
96 710
97 730
97 750
99 775
 
Last-Index Tragfähigkeit
100 800
101 825
102 850
103 875
104 900
105 925
106 950
107 975
108 1000
109 1030
110 1060
111 1090
112 1120
113 1150
114 1180
115 1215
116 1250
117 1285
118 1320
119 1360
120 1400
121 1450
122 1500
123 1550
124 1600

 



















Einige Reifenkennungen

AO - Reifen mit der Kennung sind für Audi entwickelt worden. Diese Reifen können Sie aber auch auf jedem anderen Fahrzeug montieren.

AOE - Reifen mit Notlaufeigenschaften (Runflat), die ebenfalls für Audi entwickelt worden

FP - Flat Protected - Der Reifen verfügt über eine Schutzleiste

FR - Felgen Rippe - Der Reifen verfügt über einen Felgenschutz

FSL - Felgen Schutz Leiste - Der Reifen verfügt über einen Felgenschutz

OE-Reifen - Original Equipment - Die Vorgaben und Spezifikationen des Herstellers werden vom Reifen erfüllt

RFT - Reifen mit Notlaufeigenschaften von Bridgestone

RO1Reifen mit der Kennung sind für Audi Quattro Modelle entwickelt worden. Diese Reifen können Sie aber auch auf jedem anderen Fahrzeug montieren.

ROF - Run on Flat - Reifen mit Notlaufeigenschaften von Dunlop

RPB - Rim Protection Bar (Felgenschutzleiste) - häufig bei Yokohama Reifen zu finden

XL, RF, Extra Load - Diese Reifen haben eine höhere Tragfähigkeit, häufig auch zu erkennen am höheren Lastindexwert

ZPReifen mit Notlaufeigenschaften von Michelin


Geschwindigkeitsindex

PKW - Kennzifferntabelle

Der Geschwindigkeitsindex auf dem Reifen gibt Auskunft darüber, mit welcher zulässigen Höchstgeschwindigkeit dieser maximal belastet werden darf. Beim Geschwindigkeitssymbol „W“ eine maximal zulässige Geschwindigkeit von echten 270 km/h aus (nicht die vom Digitaltacho). Den Geschwindigkeitsindex Ihres Reifens finden Sie an der Seitenwand, direkt hinter der Angabe der Reifendimensionen. 

Bezeichnung / Klasse Geschwindigkeit
   
B 50 km/h
C 60 km/h
D 65 km/h
E 70 km/h
F 80 km/h
G 90 km/h
J 100 km/h
K 110 km/h
L 120 km/h
M 130 km/h
N 140 km/h
P 150 km/h
Q 160 km/h
R 170 km/h
S 180 km/h
T 190 km/h
H 210 km/h
V 240 km/h
W 270 km/h
Y 300 km/h
VR > 210 km/h
ZR > 240 km/h